Computational Thinking MINT-Bildung

„Dein Denken – die Maschine – Eurer Handeln“

Computational Thinking (CT) zeigt, wie Menschen Probleme lösen. Das Ziel ist nicht, dass Menschen wie Computer denken, sondern genau umgekehrt. Durch die heutigen technischen Möglichkeiten können wir unsere Kreativität und menschlichen Fähigkeiten nutzen, um Probleme anzugehen und Systeme zu rekonstruieren, die es vor dem digitalen Zeitalter gab.

Bei CT wird den Schüler*innen das Zusammenspiel zwischen dem menschlichen Denken und der Technologie vermittelt. Es ist wichtig, dass sich Schüler*innen mit der Frage auseinander setzen, ob Maschinen Menschen langfristig wirklich ersetzen können. Sie werden erkennen, dass vielmehr der Mensch hilft, Grenzen von Maschinen zu überwinden und dass das menschliche Denken Maschinen in Ihrer Arbeit sensibilisiert.

Die ersten Computational Thinking Workdays finden Ende Juli 2019 in Kooperation mit dem Mittelstandscampus als dreitätiger Workshop statt.

Zielgruppe
Schüler*innen aller Schularten der 8. – 11. Jahrgangsstufe


News

27.07.2021, Es funktioniert?!
Montessori Kinderhaus Inntal erhält Auszeichnung für ForschungsprojektWeiter
26.07.2021, Technik-Rallye
Zu Gast bei der Mittelschule der Wilhelm-Löhe-SchuleWeiter
26.07.2021, Es funktioniert?!
Evangelische Integrative Kindertagesstätte Unterreichenbach erhält AuszeichnungWeiter
24.07.2021, Technik-Rallye
Bei der Edith-Stein-Realschule Schillingsfürst der Erzdiözese BambergWeiter
23.07.2021, MINIPHÄNOMENTA in Bayern
Die MINIPHÄNOMENTA zu Gast bei der Luzia-Grundschule Großostheim-PflaumheimWeiter

Christina Beck
Projektleiterin digitale Bildungsprojekte
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Infanteriestr. 8
80797 München
Telefon: 089 44108-177
Telefax: 089 44108-195
E-Mail
Webseite

Träger:

Hauptförderer:

Förderer: