Computational Thinking MINT-Bildung

Dein Denken - die Maschine - Euer Handeln

Computational Thinking bezieht sich auf die individuelle Fähigkeit einer Person, eine Problemstellung zu identifizieren und abstrakt zu modellieren, sie dabei in Teilprobleme oder -schritte zu zerlegen, Lösungsstrategien zu entwerfen und auszuarbeiten und diese formalisiert so darzustellen, dass sie von einem Menschen oder auch einem Computer verstanden und ausgeführt werden können... (Universität Paderborn, ICILS 2018).

Während der Computational Thinking Workdays lernen Schüler*innen wie die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine funktioniert. Sie hinterfragen, ob Maschinen Menschen ersetzen können und erhalten Wissen zu Themen wie KI oder Robotik. Auch mit ethischen Fragen in diesem Zusammenhang setzen sich die Jugendlichen auseinander.

Zielgruppe
Schüler*innen aller Schularten der 8. – 11. Jahrgangsstufe

Logo Tezba

News

07.02.2024, Technik – Zukunft in Bayern
Camptermine in den OsterferienWeiter
01.02.2024, MINIPHÄNOMENTA in Bayern
Die Grundschule Ellingen forscht mit der MINIPHÄNOMENTAWeiter
14.11.2023, MINIPHÄNOMENTA in Bayern
Die Gangolfschule in Bamberg forscht mit der MINIPHÄNOMENTAWeiter
13.11.2023, Technik-Checker-Camp
Technik-Checker-Camp bei der Rohde & Schwarz Messgerätebau GmbHWeiter
13.11.2023, „FutureTechMakers“-Camp
„FutureTechMakers“-Camp bei Semikron DanfossWeiter

Cristina Beck
Digitale Bildung
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Infanteriestr. 8
80797 München
Telefon: 089 44108-177
Telefax: 089 44108-195
E-Mail
Webseite

Heike Pfeffer
Digitale Bildung
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Infanteriestr. 8
80797 München
Telefon: 089 44108-178
Telefax: 089 44108-195
E-Mail
Webseite

Träger:

Hauptförderer:

Förderer: