SCHULEWIRTSCHAFT-Preis

Mit dem bundesweiten Wettbewerb „Das hat Potenzial!“ zeichnet das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT Unternehmen, Schulen und Verlage aus. In den vier unten erklärten Kategorien werden Betriebe und Verlage prämiert, die sich für berufliche Perspektiven von Jugendlichen engagieren und das Verständnis und die Begeisterung für ökonomische Zusammenhänge wecken. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert den Wettbewerb.

Die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus (COVID-19) hat die Planungen der Schulen und Unternehmen und deren Zusammenarbeit in diesem Jahr herausgefordert. Reguläre Unterrichtszeit ist ausgefallen, Ausbildungsmessen können nicht wie gewohnt stattfinden, Betriebspraktika müssen verschoben werden und manches geplante Projekt wird ganz ausfallen. Schulen und Unternehmen werden aber ihre Verantwortung wahrnehmen und den Jugendlichen auch in diesem Jahr Einblicke in die Berufswelt ermöglichen und sie beim Übergang in eine Berufsausbildung beraten und unterstützen. Besondere Zeiten erfordern besondere Lösungen und wir sind sicher, Sie werden Lösungen und Wege auch in diesem Jahr finden. Deshalb wollen wir auch in diesem Jahr Unternehmen, Schulen und Verlage durch das Netzwerk für ihr herausragendes Engagement an der Schnittstelle Schule und Beruf und ihren Einsatz für die ökonomische Bildung von Schülerinnen und Schülern auszeichnen und den SCHULEWIRTSCHAFT-Preis verleihen.

Kategorie „SCHULEWIRTSCHAFT-Unternehmen“ & „SCHULEWIRTSCHAFT-Starter“

In dieser Kategorie werden Unternehmen ausgezeichnet, die sich besonders für die berufliche Orientierung junger Menschen und deren Übergang von der Schule in die Arbeitswelt einsetzen. Auch Unternehmen, die noch nicht im Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT aktiv sind, sich aber für die berufliche Orientierung Jugendlicher engagieren, werden ausgezeichnet.

Kategorie „SCHULEWIRTSCHAFT – Digitale Bildung“

In dieser Kategorie werden Schulen und Unternehmen ausgezeichnet, die den Umgang mit dem Computer und dem Internet fördern und über Chancen und Risiken der digitalen Technologien aufklären. Im Rahmen der Kooperation sollen Jugendliche Einblicke in die digitale Welt des 21. Jahrhunderts und die berufliche Orientierung (im besten Falle im MINT-Bereich) erhalten sowie persönlich daran wachsen.

Kategorie „Lehr- und Lernmedien zur ökonomischen Bildung“

In dieser Kategorie werden Verlage und Unternehmen ausgezeichnet, die durch ihre entwickelten Lehr- und Lernmedien die ökonomische Bildung von Jugendlichen stärken. Diese können klassische Schulbücher, aber auch Internetportale sein. Die eingereichten Medien sollten zeitgemäß sein, verschiedene Perspektiven enthalten und eine Vielfalt an Lernmöglichkeiten bieten.

Informationen zum Bewerbungsprozess:

  • Indem Sie hier klicken, gelangen Sie zu den Anmeldeformularen für die verschiedenen Kategorien. Füllen Sie das Anmeldeformular bitte aus. Nachdem Sie es ausgefüllt und die Datenschutzerklärung gelesen haben, klicken Sie bitte auf den Button „Anmelden“.
  • Sie erhalten im Anschluss eine Anmeldebestätigung per E-Mail mit einem weiteren Link, der Sie zum Bewerbungsbogen (PDF) weiterleitet.
  • Bitte füllen Sie diesen Bewerbungsbogen vollständig aus und schicken Sie diesen mit Ihren Anhängen per E-Mail an schulewirtschaft-preisiwkoelnde.
  • Der Bewerbungszeitraum beginnt am 1. Mai 2020 und endet am 31. August 2020.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Ihr SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland-Team