Pressemitteilungen MINT-Bildung

15.06.2021 , Die MINIPHÄNOMENTA in Bayern

Grundschule Hahnbach erhält Auszeichnung als "MINIPHÄNOMENTA-Schule"

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme! 

Begeisterung und Interesse für naturwissenschaftlich-technische Themen bei Kindern zu fördern, ist das Ziel der rund 50 Experimentierstationen der MINIPHÄNOMENTA. Für die erfolgreiche Umsetzung und nachhaltige Integration des Projekts in den Schulalltag wird nun die Grundschule Hahnbach von der Bildungsinitiative Technik – Zukunft in Bayern 4.0 als „MINIPHÄNOMENTA-Schule“ ausgezeichnet und für ihr MINT-Engagement gewürdigt. Hinter dem Projekt stehen das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. (Projektträger) und als Hauptförderer die bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeberverbände bayme vbm.

Wir laden Sie herzlich ein zur Preisverleihung,  

 

am Dienstag, 

den 22. Juni 2021,  

11.30 – 13.00 Uhr 

in der Grundschule Hahnbach, 

Max-Prechtl-Str.8, 92256 Hahnbach. 

Anmeldung bis 18. Juni über lopez<script>returnAt();</script>factum-pr<script>returnDot();</script>com  

Nach einer Begrüßung des Schulleiters Heinz Meinl und des Schulamtsdirektors Gerald Haas stellen die Kinder zusammen mit Projektleiterin Eva Hinterhuber von Technik - Zukunft in Bayern 4.0 ihre Lieblingsstationen vor. Innerhalb einer Interviewrunde richtet sich Herrmann Brandl, Geschäftsführer der Geschäftsstelle Oberpfalz bayme vbm an die Schulkinder. Bernhard Lindner, Erster Bürgermeister der Marktgemeinde Hahnbach und Peter Dotzler, Erster Bürgermeister der Gemeinde Gebenbach, werden ebenfalls daran teilnehmen. 

Hier finden Sie das vorläufige Programm der Auszeichnungsveranstaltung.