NewsSW-Arbeitskreise

24.07.2018, SCHULEWIRTSCHAFT AK Deggendorf

Laufender Austausch zwischen Firmen und Schulen

Tolle Idee und schon im zweiten Jahr erfolgreich - der Osterhofener Parklauf - organisiert vom AK Deggendorf !

Seit 2016 organisiert der Arbeitskreis SchuleWirtschaft Deggendorf gemeinsam mit dem Regionalmanagement Deggendorf einen Schul- und Firmenlauf.

Ziel der Aktion ist es, den Austausch zwischen Schulen, Schülern, Lehrern und Firmen im Landkreis Deggendorf zu fördern. Um dies zu erreichen, übernehmen Firmen Patenschaften für einzelne Schulen. Im Rahmen der Patenschaft tragen die Firmen die Startgebühren, zudem werden die Schüler mit Lauf-T-Shirts (mit Aufdruck des Sponsors oder mit extra entworfenen Design) ausgestattet.

Einige Firmen führen im Vorfeld bereits Trainingseinheiten mit den Schul-Teams durch. Die Läufe sind eingebunden in verschiedene (Volks-) Feste.

Deshalb findet der Schul- und Firmenlauf abwechselnd in Osterhofen (Parkfest) und Deggendorf (Donaufest) statt. Bereits am ersten Lauf nahmen knapp 500 Läufer teil.

Diese Zahl wurde bisher jedes Jahr gesteigert: Bereits beim 3. Lauf wurde die 1.000 Teilnehmer-Marke geknackt. In diesem Jahr meldeten sich zum „2. Osterhofener Parklauf“ 1.192 Teilnehmer an. Einen sehr wichtigen Part beim Projekt übernimmt der Laufverein Deggendorf. Dieser kümmert sich um die Abwicklung des Laufes. Von der Anmeldung über die Zeitnahme bis hin zur Streckenausweisung, Verpflegungsstationen während des Laufes und Siegerehrung.

Der Arbeitskreis SchuleWirtschaft Deggendorf und das Regionalmanagement Deggendorf organisieren die Patenschaften und die Vermarktung: So bekommt beispielsweise jeder Teilnehmer ein spezielles Finisher-T-Shirt. Mittlerweile werden 3 Strecken angeboten: von 1.000m für die Kleinsten über 4km bis hin zu 7 bzw. 8km (je nachdem ob der Lauf in Deggendorf oder Osterhofen stattfindet). Auf diese Weise kann jeder entsprechend seinen Leistungen selbst entscheiden, welche Distanz für ihn geeignet ist.

Neben den schnellsten Läufern in den jeweiligen Altersgruppen und Strecken wird vom Arbeitskreis SchuleWirtschaft jedes Jahr ein Sonderpreis vergeben: für die Schule mit den meisten Startern gibt´s einen Wanderpokal sowie Sachpreise im Wert von 300 Euro. Diesen Titel sicherte sich in diesem Jahr die Schulfamilie der Grundschule Altenmarkt mit 209 Anmeldungen. In den 4 Jahren hat sich der Schul- und Firmenlauf zu einem wichtigen Baustein beim Austausch zwischen Betrieben und Schulen im Landkreis Deggendorf entwickelt. Aber auch der Austausch unter den Firmen bzw. der Austausch unter den Schulen wird durch das Projekt weiter gefördert. Neben diesen Ansätzen lockt der Lauf eine Menge an Zuschauern die kräftig anfeuern und Festbesucher- wodurch der Tag für alle Beteiligte zu einem echten Highlight wird.