NewsMINT-Bildung

12.09.2019, Forscherinnen-Camp

In den Herbstferien in München, Passau und Erlangen

Schülerinnen von 15 - 18 Jahren können in den Forscherinnen-Camps vom 27. - 31. Oktober 2019 eine Woche Ingenieurin sein!

Forscherinnen-Camp: Eine Woche Ingenieurin sein! Termine für die Herbstferien 2019

  • Wie sieht der Arbeitsalltag einer Ingenieurin aus? Wie kreativ ist Technik?
  • Welche Potentiale bietet der 3-D-Druck?
  • Was verbirgt sich hinter der Digitalisierung in der Gesundheitsversorgung?
  • Was ist carbonfaserverstärkter Kunststoff und warum wird dieser in der Luftfahrt eingesetzt

Diesen Fragen können Schülerinnen von 15-18 Jahren in den Forscherinnen-Camps vom 27. - 31.10.2019 auf den Grund gehen

München:
GKN Aerospace Deutschland GmbH und der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft (HDBW)
Projekt: „Leichte CFK Schalen im Flugzeugbau“

Passau:
ZF Friedrichshafen AG und der Universität Passau
Projekt: "Von der Virtualisierung zur Realisierung – Potentiale des 3D-Drucks“

Erlangen:
Siemens Healthineers und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Projekt: "Artificial intelligence in der medizinischen Bildgebung"

Die Schülerinnen haben eine Woche die Möglichkeit, sich als Ingenieurin auszuprobieren Unternehmen und Hochschulen genauer unter die Lupe zu nehmen. Unterstützung bei der Bearbeitung Ihres Projekts bekommen die Schülerinnen dabei von Experten des Unternehmens und Porfessor*innen und Studenten der beteiligten Hochschulen. Die jungen Forscherinnen erhalten an den Hochschulen Einblick in verschiedene Studiengänge. In Interviewrunden und im persönlichen Austausch mit Studierenden, Ingenieurinnen und Professorinnen lernen die Mädchen erfolgreiche Karriereverläufe kennen.

Bis zum 29. September 2019 unter www.tezba.de bewerben

Mitmachen können Realschülerinnen, Gymnasiastinnen und Fachoberschülerinnen von 15- 18 Jahren. Kosten entstehen keine, nur die An- und Abreise muss selber organisiert werden. Während des Camps sind die Mädchen in der Nähe des Unternehmens bzw. der Hochschule untergebracht und werden rundum versorgt. Nachmittags und abends stehen gemeinsame Aktionen und Ausflüge auf dem Programm.