NewsMINT-Bildung

06.06.2019, Forscherinnen-Camp

Noch wenige freie Plätze bei KAESER Kompressoren SE und der Hochschule Coburg!

Vom 28. Juli bis 2. August 2019

"Der Druckluft auf der Spur"

Eine Woche Ingenieurin sein – bei Kaeser und an der Hochschule Coburg  

Sind die Sommerferien noch nicht ganz verplant? Wie wäre es dann mit dem „Forscherinnen-Camp“ des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V.? Schülerinnen ab 15 Jahren forschen dabei eine Woche gemeinsam an einem zukunftsweisenden Thema. Sie nehmen technische Berufe genauer unter die Lupe – und haben eine Menge Spaß, nicht zuletzt beim Freizeitprogramm. Das nächste Camp in Coburg findet vom 28. Juli bis 2. August bei der Kaeser Kompressoren SE und an der Hochschule für angewandte Wissenschaft Coburg statt.

Unverzichtbare Technik und spannende Arbeitswelten Druckluft ist für die Industrie unverzichtbar. Kaeser mit seinen weltweit 6.000 Mitarbeiter*innen verfolgt das Ziel, Druckluftsysteme so energiesparend wie möglich zu machen. Dementsprechend werden sich Teilnehmerinnen bei ihrem Forschungsauftrag „Der Druckluft auf der Spur“ mit dem optimalen Einsatz dieser Technik beschäftigen – und zugleich die Arbeitswelt bei dem stark wachsenden Familienunternehmen kennenlernen. Zudem erhalten die jungen Forscherinnen bei einem Besuch der Hochschule Einblick in verschiedene Studiengänge.

In Interviewrunden und im persönlichen Austausch mit Studierenden, Ingenieurinnen und Professorinnen lernen die Mädchen erfolgreiche Karriereverläufe kennen.

Mitmachen können Realschülerinnen, Gymnasiastinnen und Fachoberschülerinnen. Für die Eltern und Teilnehmerinnen entstehen keine Kosten. Während des Camps sind die Mädchen in der Nähe des Unternehmens bzw. der Hochschule untergebracht und werden rundum versorgt. Nachmittags und abends stehen gemeinsame Aktionen und Ausflüge auf dem Programm.

Für Schülerinnen von 15 bis 18 Jahren aus bayerischen Realschulen, Gymnasien und Fachoberschulen In den bayerischen Schulferien.

Auf einen Blick:

  • Ziel: den Forscherinnen-Auftrag mit Unterstützung von Profis erfolgreich lösen.
  • Das Besondere: Kontakt zu Unternehmen und Hochschulen knüpfen; den Arbeitsalltag einer Ingenieurin „live“ miterleben; Teamevents genießen; Freundschaften schließen.
  • Die Woche über begleiten euch zwei Betreuer, die rund um die Uhr für euch da sind.
  • Untergebracht seid ihr in Jugendherbergen, Pensionen oder Vergleichbaren.
  • Und stell Dir vor: die Camp-Woche inklusive Übernachtung und Verpflegung ist kostenlos, lediglich die An- und Abreise müssen selbst bezahlt werden.
  • Da die Teilnehmerzahl beschränkt ist, entscheidet nach Bewerbungsschluss ein Auswahl-und Losverfahren.
  • Solltest du einen Platz im Camp bekommen haben und diesen dann absagen, erlauben wir uns, dir 50,00 € Stornogebühren in Rechnung zu stellen.
  • Pro Kalenderjahr ist nur eine Teilnahme am „Forscherinnen-Camp“ möglich.
  • Nach der Teilnahme an einem Forscherinnen-Camp hast du die Möglichkeit an einem kostenfreien 2-tägigem Nachtreffen – dem Visionswochenende – teilzunehmen.

Weitere Informationen zu dem Projekt sowie das Anmeldeformular findest du hier.