NewsSW-Arbeitskreise

27.05.2019, SCHULEWIRTSCHAFT Bayern

Kooperationsvereinbarung für weitere vier Jahre geschlossen

Am 22. Mai 2019 unterschrieben Frau Dr. Oechslein für SCHULEWIRTSCHAFT Bayern und Wirtschaftsminister Aiwanger für das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie die Kooperationsvereinbarung zur weiteren Zusammenarbeit.

Kooperationsvereinbarung

Vereinbarung zur Zusammenarbeit zwischen dem Bayerischen

Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

und SCHULEWIRTSCHAFT Bayern

Die Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Bayern und das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie möchten ihre langjährige, gute und erfolgreiche Kooperation im Bereich der Beruflichen Bildung fortführen und weiter intensivieren.

Zentrales Anliegen ist es, mit dem gemeinsamen Engagement einen Beitrag für die gesellschaftliche und wirtschaftliche Zukunft zu leisten. Wichtiges Ziel dabei ist, die Fachkräfte von morgen zu sichern. Ein besonderer Fokus liegt auf den Chancen der Beruflichen Bildung für junge Menschen. Hier ist vor allem der Dialog mit allen Beteiligten, den Jugendlichen, Eltern, Lehrkräften, den Unternehmen – insbesondere der klein- und mittelständischen Unternehmen – von großer Bedeutung. Die Möglichkeiten der Beruflichen Bildung sollen jungen Menschen noch transparenter gemacht werden und das schulartübergreifend.

Zur Förderung der Zusammenarbeit wird vereinbart:

  • regelmäßiger Austausch zwischen dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie und SCHULEWIRTSCHAFT Bayern
  • repräsentative Teilnahme des Staatsministers des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie an öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen von SCHULEWIRTSCHAFT Bayern
  • die Sensibilisierung des Netzwerkes SCHULEWIRTSCHAFT für das Thema Berufliche Bildung
  • die gemeinsame Durchführung der Veranstaltungsreihe »Berufliche Bildung – Zukunft für Alle!« in ganz Bayern
  • Unterstützung durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie bei der Etablierung des Berufswahl-SIEGELs in Bayerns Schulen

Die Vereinbarung wird zunächst auf die Dauer von vier Jahren geschlossen.

Essenbach, 22. Mai 2019