NewsBest Practice

21.11.2019, AK Roth-Schwabach

Drei Firmen organisieren Ferienbetreuung für Kinder

Wohin mit den Kindern in den Ferien?

SCHULEWIRTSCHAFT Arbeitskreis Roth-Schwabach

Die Firma Friedrich Hofmann Betriebsgesellschaft mbH hat bereits mehrfach erfolgreich für die eigenen Mitarbeiter in Büchenbach eine Ferienbetreuung initiiert und organisiert. Mit Unterstützung von Claudia Hofmann hat Landrat Herbert Eckstein daraufhin eine Ferienbetreuung „Am Weinbergweg“ für Landratsamt, Sparkasse, Kreisklinik, BRK und Edeka Fischer angeboten.

Diesen beiden Vorbildern folgend gab es nun in Spalt die erste erfolgreiche Initiative aus der Wirtschaft, bei der sich drei Firmen und die Stadt Spalt zusammengeschlossen haben, um ihren Mitarbeitern eine Ferienbetreuung anzubieten.

Über die IHK Nürnberg für Mittelfranken und die „Allianz pro Fachkräfte“ wurde sogar ein toller Film gedreht, der hier angeschaut werden kann.  

Neben Tiergarten- und Firmenbesuchen gab es Wanderungen und Picknicks für die Kinder. Betreuungszeit war zwischen 7:30 und 16 Uhr. Teilnehmen durften Kinder zwischen 6 und 12 Jahren. Eine Betriebszugehörigkeit der Eltern war nicht unbedingt notwendig. Andrea Kipf zufolge ist das Schwierigste der Start. An (Planungs-)Vorlauf wurde ca. ein Jahr benötigt – unter anderem, um Verträge mit dem Träger und den Eltern auszuarbeiten. Für die nächsten Jahre können sich auch andere Firmen anschließen.

Wer ähnliches plant, kann sich gerne an den Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Roth-Schwabach für weitere Informationen wenden.