SchülerperspektivenBerufsorientierung

Ein Fotoprojekt für bayerische Mittelschulen und Förderzentren

Kreativität entwickeln, Talente entdecken, technische Kompetenzen erweitern, neue Perspektiven eröffnen – die Möglichkeit dazu bietet den Schülerinnen und Schülern an bayerischen Mittelschulen und sonderpädagogischen Förderzentren das Foto-Projekt „Schülerperspektiven“.

Thema im Schuljahr 2013/14: „Meine Träume werden Bilder“
Thema im Schuljahr 2014/15: „Was wirklich zählt“
Thema im Schuljahr 2015/16: „Wenn alles möglich wäre?!“
Thema im Schuljahr 2016/17: „Das soll für immer sein“

Worum handelt es sich?

Im Rahmen von „Schülerperspektiven“ setzen sich Schülerinnen und Schüler aus ganz Bayern kreativ-kritisch mit ihren Lebenswelten auseinander und bearbeiten das Thema des begleitenden Fotowettbewerbs. Im Projektverlauf werden den 13- bis 15-Jährigen durch die Arbeit in Kleingruppen wichtige Schlüsselqualifikationen wie kreatives Denken, soziale Kompetenz sowie die Fähigkeit zur Reflexion vermittelt.

Das Besondere

Die im Zuge des Wettbewerbs entstandenen Fotografien werden auf einer zentralen Abschlussveranstaltung prämiert und im Rahmen einer Vernissage einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Aus den besten Bildern wird darüber hinaus ein professioneller Fotokalender gestaltet.

Die Ziele

  • Förderung von Kreativität bei Jugendlichen
  • Unterstützung von Inspiration und Motivation
  • Stärkung sozialer und technischer Kompetenzen

Veronika Kalivoda
Projektleiterin Schülerperspektiven
Wirtschaft im Dialog
im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Infanteriestr. 8
80797 München
Tel. 089/44108 - 169
Fax. 089/44108 – 195
E-Mail
www.schuelerperspektiven.de

Mit Unterstützung von:

column Image

Projektträger:

column Image