BerufsorientierungÜbergänge gestalten

Was, wo, wie? Die Frage „Welcher Beruf passt zu mir?" gehört zu den wichtigsten im Leben junger Menschen. Oft wissen Schülerinnen und Schüler aber zu wenig über eigene Stärken, die Vielfalt des Arbeitsmarktes und erst recht zu wenig über die Anforderungen, die die Betriebe an sie stellen. Eine fundierte Berufsorientierung hilft nicht nur bei der Suche nach passenden Ausbildungsstellen und Studienplätzen, sondern vermeidet Enttäuschungen, die häufig in Ausbildungs- und Studienabbrüchen münden. Deshalb setzt SCHULEWIRTSCHAFT Bayern auf Praxis in der Berufsorientierung. Durch Berufs- und Betriebserkundungen, Bewerbertrainings und Praktika erhalten Schülerinnen und Schüler spannende Einblicke in die Berufswelt – Erfahrungen, die unersetzlich sind, um sich für einen Beruf oder ein Studium zu entscheiden. Bei Planung und Durchführung solcher Veranstaltungen unterstützt das Netzwerk die Schulen tatkräftig.

SCHULEWIRTSCHAFT Bayern verzahnt Schule und Betriebe und unterstützt damit die schulische Berufsorientierung. Nur so können mehr Jugendliche für eine betriebliche Berufsausbildung gewonnen und künftige Fachkräfte herangebildet werden.